RÜGEN-online-LOGO
email

www.rügenonline.info

©mmedia travel

Bergen1


Rügen für Kinder


Seniorenfreundlich


Anreise
planen >>


Touristische Attraktionen >>


Rügens
Gemeinden
>>


Wirtschaft und Produkte >>


Flora und Fauna >>



Pfeil
Pfeil
Pfeil
Pfeil
Pfeil
Pfeil
Pfeil
Pfeil
Pfeil
Pfeil
Pfeil
Pfeil

Bergen

Sassnitz

Putbus

Ostseebad Binz

Hiddensee

Garz

Südwestrügen

Gingst

Wittow

Jasmund

Bergen-Land

Mönchgut-
Granitz


Veranstaltungsplan
Stadt Bergen

download

PDF


Bergen auf Rügen

Bergen ist als Kreisstadt das politische und wirtschaftliche Zentrum der Insel sowie ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt.
Ebenfalls ein zentraler Standort für Gewerbe und Dienstleistungen, da alle Ämter des Landkreises und Niederlassungen öffentlicher Dienste hier ansässig sind. Die Kreisstadt Bergen (16 000 Einw.) erstreckt sich am Fuss des 90 m hohen Rugard. Umgeben ist die Stadt von reizvollen Ausflugsgebieten rund um den Kleinen Jasmunder Bodden.

 

In nordöstlicher Richtung ganz in der Nähe des heutigen Stadtzentrums liegt der Rugard.
Die mittelalterliche Schreibweise ist ruygard, was soviel wie Rügenberg bedeutet. Dort ist eines der vorgeschichtlichen Bauwerke des Inselkerns, ein slawischer Burgwall, aus der Zeit des 8. bzw. 9. Jahrhunderts nach der Zeit-
rechnung, zu sehen. Gegen Ende des 18. Jahr-
hunderts gab es in Bergen 42 Gewerbezweige. 181 Handwerksmeister verrichteten ihre Arbeit. Heute wurde aus der Ackerbürgerstadt mit den zahlreichen Scheunen am Stadtrand eine ansehnliche Kleinstadt mit modernen Verwal-
tungs-und Schulgebäuden. Um den Markt herum entwickelte sich eine grosszügige Einkaufs-
strasse. Die Geschäfte sind gut frequentiert. Bergen bietet heute noch mehr Einkaufsstrassen und das City-Center(SeitenTitelbild).
Moderne Kleidung, Gold-und Silberschmuck, Uhren, Täschnerwaren und vieles mehr.
Das Café Meyer nebst Tüffelhus lädt zum Ausruhen ein.

In Bergen gibt es Unternehmen und Einrichtungen, die für die Region Zentralrügen, aber teilweise auch für die ganze Insel und darüber hinaus Bedeutung haben.
Mit Ausnahme der Lebensmittelproduktion dient das produzierende Gewerbe in Bergen nur der Bedarfsdeckung Rügens.

Wirtschaftsstruktur

Produzierendes Gewerbe:

  • Grossbäckerei
  • Molkerei/Käserei
  • Fleisch-und Wurstwarenproduktion
  • Energieerzeugung
  • Druckerei
  • Betonwerk

Gewerbe und Dienstleistungen:

  • Bauhaupt-und Nebengewerbe
  • Handwerk und Dienstleistungen
  • Kfz-Gewerbe
  • Gross-und Einzelhandel
  • öffentliche Dienstleistungen
    (Kreisverwaltung, Kreiskrankenhaus u.a.)

Landwirtschaft:

  • Tier-und Pflanzenproduktion
  • Unternehmen für Garten-und Landschaftsbau
  • Handelsgesellschaften für landwirtschaftliche Produkte
    (mit zentraler Bedeutung für die Landwirtschaft der gesamten Insel)

Der Ernst-Moritz-Arndt-Turm auf Rügen

Ernst-Moritz-Arndt-TurmAuf dem 90 Meter hohen bewaldeten Rugard wurde Ende des vergangenen Jahrhunderts dieser Turm mit einer Höhe von 26,7 Meter inmitten der slawischen Burgwallanlage erbaut. Damals beherrschte Fürst Jaromar im 12. bzw. 13. Jahrhundert die Insel.
Der Ernst-Moritz-Arndt-
Turm, ein Backstein-
turm mit Glaskuppeldach, wurde zum Andenken an den berühmten Sohn Rügens, den Dichter und Historiker Ernst-Moritz Arndt erbaut. Zu den Aussichtsterrassen führt eine Wendeltreppe mit über 80 Stufen. Von dort aus (118m über NN) lassen sich weite Teile der Insel bis zur Küstenlinie überschauen.

Bergen-Land Rügen

Kirche-RalswiekZu Bergen-Land gehören
u.a. die Gemeinden Ralswiek, Lietzow, Rappin, Sehlen, Parchtitz, Zirkow, Patzig, Thesenvitz und Buschvitz.
Diese Region strebt neben dem Ausbau des Urlaubs-
tourismus auch die weitere Entwicklung des Gebietes als Naherholungs-und Ausflugsgebiet für die Bewohner Bergens an.

Sehenswert sind das Schloss, die Naturbühne und der Hafen in Ralswiek sowie die Strandpromenade in Lietzow.


Altstadtverein-Bergen

Von 846 (1997) gelisteten Denkmälern der Insel Rügen sind allein 72 Sehens-
würdigkeiten in Bergen zu finden...

Einzelheiten

Bergen - sehenswerte Kreisstadt

Das Gesellschaftshaus

Der Guttempler-Orden erbaute 1908 das Guttempler-Logenhaus in Bergen auf Rügen. Zunächst wurde es als Restaurant mit Alkoholverbot geführt. Leider fruchtete dieses löbliche Vorhaben nicht. Dies und die folgende Weltwirtschaftskrise führten dazu, dass die Eigentümer häufig wechselten. Der Enkel des letzten Besitzers baute es in der heutigen Zeit zu einem modernen Hotel um und nun können Gäste vom offenen Hausgarten, den Teichen, einer grosszügigen Terrasse und der schönen Lage im grünen Teil der Stadt profitieren.
Hotel Gesellschaftshaus in Bergen, Arndtstrasse 10.

Hängende Gärten

Die Bergener nennen ihre Gartenterrassen mitten im Stadtzentrum “Hängende Gärten”.
Sie sind an der Rückseite der Geschäftshäuser in der Marktstrasse zu finden.

Marienkirche

Das älteste Gotteshaus und zugleich das kunsthistorisch bedeutendste Bauwerk im spätromanischen Backsteinbau auf Rügen ist die St. Marienkirche. Die ehemalige Kloster-
kirche des Zisterzienser-Ordens wurde nach einem Brand 1445 spätgotisch erneuert. Die Kirchstrasse führt zum höchsten Punkt des Ortes, wo die Marienkirche steht.

Benedix-Haus

Dieser Fachwerkbau aus dem Jahre 1538 ist das älteste noch erhaltene Haus Bergens. Heute ist das Informationsbüro der Stadt darin untergebracht und stellt somit einen besonderen Anziehungspunkt dar. Früher wohnte der Bäcker Benedix in diesem zweigeschossigen Fachwerktraufenhaus und speicherte auf dem grossen Dachboden mit Seilaufzug und Falltüren sein Mehl.
Am Haus befindet sich die Schriftzeile:
“Erbaut nach dem grossen Stadtbrande MDXXXVIII”.


Mit seinen sechs Sälen kann das einzige Kino auf Rügen  jedem Besucher - ob Kino-BergenRüganer oder Tourist - bis zu fünf Mal  täglich ein Filmerlebnis nach seinem
individuellen Geschmack bieten...

Einzelheiten

Die Post

Die Bergener Post wurde im Jahre 1891 vom Maurermeister und Stadtsenator Freese erbaut und 1902 durch einen Anbau erweitert. Zuvor befand sich an dieser Stelle ein kleiner Teich (Pfuhl) der in der Stadt einen unangenehmen Geruch verbreitete. Die Bürger waren sicher froh, dass er zugeschüttet und bebaut wurde.


© mmedia travel 2008-2011. Alle Rechte vorbehalten.

Home Rügen-Buch Online  |  Impressum